femme-fantastique
  Startseite
  Archiv
  dein gesicht ist eine welt
  wonder weapon
  blank gun
  im ohr
  my men
  gedanken
  meeehr fotos
  fell in love with a website
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/femme-fantastique

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Saldobosch

Summernights in the Ukraine.

Auf meinem 2-monatigen Trip durch Welt, Zeit und Raum hat es mich mittlerweile in die Ukraine geleitet.

Hiermit also hitzige Gruesse aus Sakarpatsija, aus Steblivka in der Ukraine.
Ich sitze gerade an Michéls Computer im "Gemeinschaftsraum" des ehemaligen Kolchose-Gebaeudes, dass hier unser Wohnhaus.
Michél oder auch Mischa ist ein bisschen der Herr des Hauses.
Der Bueffel-Halter/Besitzer, Hengstreiter, Hundepapa und Kopf des Vereins, unter dem das Projekt hier "offiziell" laeuft. Soweit wie das hier in der Ukraine ueberhaupt was bedeutet.
Das ist eins der Vorurteile, die wohl noch ein bisschen stimmen Korruption, Schwarzmarkt und so ehemalige grosse Kommunisten, die noch so bisschen ihr Unwesen treiben. Ein bisschen ist das hier wohl noch so. Ich persoenlich habe zwar noch keine wirkliche direkte erfahrung damit gemacht, aber die anderen Leute, viele Deutsche Wwoofer und gerade noch Tschechen, aber auch Mischa erzaehlen immer wieder so gewisse Geschichten...
Tja, ich auf einer ukrainischen Bueffelfarm... So esse ich hier taeglich Bueffelkaese, -joghurt oder -milch, diese immer frisch, lasse mir die Finger von der immens langen Bueffelzunge anschlecken, versuche mir ueber meine persoenliche Vorstellung was Tierhhaltung, bzw das Leben mit und von Tieren klarer zu werden - die Bueffel muessen halt mit dem Stock geschlagen werden, wenn sie ausreissen wollen, wenn wir sie frei zum (ansonsten kuemmert sich der Hirte um sie, der hat die gut im griff), die hunde sind groesstenteils an der Leine -, sitze am Lagerfeuer mit immer wieder anderen Leuten, miste den ehemaligen Ziegenstall mit der ganzen Scheisse aus, schwimme im Fluss, den Blick auf diese wunderschoenen Berge, sehe der Geburt von Katzenbabies zu, wache am Morgen in meinem eignen! Zimmer mit gefuehlten hunderten von Fliegen im Gesicht auf trotz Moskitonetz ueber mir, stolpere daraufhin zum Kompostklo, von wo aus ich dann wenns arg spaet ist mit dem Aufstehn schon die Drei huebschen aber wilden Pferde und das kleine Hengstfohlen auf dem Auengelaende grasen sehe, sehe jeden abend Sternschnuppen am sternklaren Himmel und weiss jedes mal nicht was ich mir verdammt nochmal wuenschen soll, scheuche die Huehner und Gaense in ihr Staellchen, bevor es dunkel wird. Die Liste koennte noch ein Stueckchen weiter gehen... Checkt mal die website, das Projekt braucht Unterstuetzer! http://www.karpaten-bueffel.eu/

Und oh Gott,
ich bin unter Strom, wegen der absoluten BauchkribbelanmachumherwirbeldurchdrehGefuehle, die mir ein gewisse Walodja, Walle, Waldemar verursacht.
Unglaublich attraktiv und anziehend dieser Kerl, ist wirklich unheimlich wie stark mich das in Wallungen bringt, wenn er mich mit diesen durchdringenden, standfesten dunklen Augen ansieht.
Aber irgendwie hab ich das Gefuehl er sieht einerseits total in mich hinein aber irgendwie dann auch durch mich durch.
Tatsache ist, dass ich mir meiner Gefuehle mit und fuer und durch ihn ziemlich bewusst bin und ihn total fixiert habe, wobei er ueberhaupt nicht den Anschein macht in mir etwas aehnliches zu sehen.
Was bei mir von ihm ankommt ist, dass er mich attraktiv und aber irgendwie nicht special finet.
Das einerseits und andererseits scheint er auch ein ziemlich unabhaengiger, selnststaendiger alleingehender Typ mit harter Schale und eventuell weichem Kern zu sein. Viel Einblick gibt und hat er mir da auch noch nicht gegeben.
Er scheint mir zu sehr cool, zu abgebrueht und spassig, sich selbst unter Kontrolle habend, und dann doch so herzlich und... holla die Waldfee anpackend.
Vorhin hab ich mich von ihm verabschiedet und er ha mich angefasst und festgehalten nachdem ich ihn umarmt habe und ich hab das totale Grausen im positiven Sinne bekommen.
irgendwie ist das nochmal ne Etappe in meinem Leben, hab ich das Gefuehl, mit diesem Typ Mann eine Geschichte zu schreiben und zu erleben.
Ich fuehle mich total krass erinnert an die Gefuehle, die ich fuer Oli, Flender, Brisko hatte, alles Kerle, "an dich ich nie rangekommen bin", obwohl ich sagen muss, im Endeffekt war das auch besser so.

Tsja, mein derzeitiges Gefuehl ist, dass ich ihm das nochmal sagen will, es muss raus, diese Schwaermerei und ich moechte mich davon befreien. Wenn es nicht funktioniert indem wir verdammt nochmal ins Bett gehen, dann wenigstens so.
Amen.
22.8.10 21:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung